Blinde wollen ja auch einen Lebenspartner finden: Woher wollen sie wissen, dass es der Richtige ist?

Kerstin Helm Blindheit/Sehbehinderung

Einen Lebenspartner oder eine Lebenspartnerin zu finden ist im Grunde genommen bei allen Menschen gleich. Um festzustellen, ob der „gefundene“ Mensch der richtige ist, ist auch bei blinden Menschen nicht anders als wie bei sehenden: Man trifft sich irgendwo und irgendwann, verliebt sich, lebt im besten Fall zusammen und lernt so den anderen Liebesmenschen besser kennen. So kann man wissen, ob er oder sie der oder die Richtige ist. Alles ist eine Sache des Herzens und nicht von einer Behinderung abhängig: Vollkommen egal, ob man sehen oder nicht sehen kann!