Wie erkennt man das die Wohnung geputzt werden muss? (Frage an einen blinden/sehbehinderten Menschen)

Katja Rößner Blindheit/Sehbehinderung

Ja, das ist schon manchmal ärgerlich. Meistens merkt man es dann wenn es unter den Füßen knirscht oder man merkt, dass man auf etwas krümliges getreten ist. Da bleibt ein meistens nichts anders übrig als mit den Händen zu prüfen, ob etwas auf den Boden gefallen ist oder man mal Flüssigkeiten auf den Boden getropft hat. Gerade Honig, Marmelade oder Butter oder Soße sind nicht schön. Ich nehme dann meistens vorsorglich bei Krümeln einen Handfeger und Besen oder einen Lappen bzw. Küchentuch. Manchmal sehe ich auch die Flecken oder große Krümel noch. Eine Hilfe können da Familienangehörige oder auch Freunde sein. Die kann man dann fragen, habe ich alles erwischt oder muss man noch mal drüber wischen oder noch mal den Feger in die Hand nehmen.